Mousse au chocolat

Moussechocolat

Ich bin ja nun wirklich kein Schokoladen-Fan – auch und erst recht nicht an Ostern, wenn ich im ganzen Haus, überall zwischen meinen Büchern, meinen Tellern und Tassen im Schrank, einfach überall Ostereier aus Schokolade finde und kleine goldene Osterhäschen.Und wahrscheinlich ist es auch nicht das ideale Dessert, wenn die Kinder sowieso schon Ausnahmezustand haben und mehr Schokolade in sich hineinstopfen als während des gesamten restlichen Jahres (ausgenommen vielleicht noch an Weihnachten). Trotzdem hatte ich dieses Jahr irgendwie plötzlich geradezu Heißhunger auf dieses Dessert. Abgesehen davon eignet es sich hervorragend als Nachtisch zu einem edelen Festtagsessen. Und deswegen nun auch hier das Rezept. 

Zutaten:

3 Eier
125 g Blockschokolade
75 g Butter (möglichst weich, evtl. sanft auf der Heizung geschmolzen)
20 g Zucker
1 Prise Salz

Rezept:

Eier trennen. Gut darauf achten, dass kein Eigelb im Eiweiß bleibt, da dieses sonst nicht mehr richtig steif wird.

Einen großen Topf mit heißem Wasser füllen und einen etwas kleineren Topf so hineinstellen, dass das Wasser, wenn es kocht, nicht hineinspritzt. Das Wasser zum Kochen bringen und die Schokolade in dem kleinen Topf langsam auflösen. Kleinen Topf herausnehmen und neben dem Herd langsam die geschmolzene oder sehr weiche Butter einlaufen lassen, während die Masse mit dem Schneebesen geschlagen wird, bis eine weiche, cremige Masse entsteht. Weiterrühren und dabei vorsichtig die Eigelb untermischen. Anschließend die Masse abkühlen lassen bis sie nur noch handwarm ist.

Eiweiß zu einem festen Eischnee schlagen. Nach kurzer Zeit den Zucker und 1 kleine Prise Salz zugeben. Den Eischnee so fest schlagen, dass der Topf umgedreht werden kann, ohne dass der Eischnee herausläuft.

Die abgekühlte Schokoladencreme vorsichtig unter den Eischnee heben. Alles in kleine Schälchen aufteilen oder in eine große Schüssel füllen und die Mousse au Chocolat im Kühlschrank gut kühlen.

Bon appétit !

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>